Die Landesschau 2016 ist nun Geschichte...

Es war ein sehr schönes, um nicht zu sagen ein wundervolles, Erlebnis eines der größten Höhepunkte eines Zuchtjahres durchzuführen. Viele unserer Vereinsmitglieder begaben sich in den vergangenen Wochen und Monaten auf totales Neuland in Sachen Planung, Organisation und Umsetzung. Auch wenn dabei manches, nicht so gemeintes, böses Wort fiel, war der Zusammenhalt doch enorm und alle zogen an einem Strang.

Leider mussten wir die bittere Tatsache einstecken, dass die Vogelgrippe ausgebrochen ist und wir deshalb, als Vorsichtsmaßnahme, die Sparten Geflügel, Tauben und Vögel nicht ausstellten. Manch einem Besucher fehlten anfangs die gefiederten Freunde, was aber die Kaninchen schlussendlich in ihrer ganz eigenen Schönheit der kleinen und großen Rassen wieder wettmachten. 

Der Schmäh bei unserer Schau blieb auch nicht auf der Strecke, so erlaubte sich einer unserer Züchter den Scherz am Sonntag doch noch einen Papagei - wenn auch nur aus Plastik - zwischen die Kaninchen zu schmuggeln. Wie sich dann im Laufe des Tages herausstellte, war der Papagei doch in der Lage den Kaninchen ein wenig die Aufmerksamkeit zu stehlen - er entwickelte sich zum wahren Kindermagnet, da er immer fleißig seinen Schnabel offen hatte und den Kindern alles nachplapperte.

Wen dann doch das Gefühl von Hunger überkam, der kam in unserem beheizten Wirtschaftsraum voll auf seine Kosten. Ob ihm nach Fleischigem oder doch Süssem gelüstete, es war reichlich von allem vorhanden.

Ob wir noch eine Schau in den kommenden Jahren organisieren werden, steht noch in den Sternen, wir machen jetzt erstmal Winterpause und starten dann in das neue Zuchtjahr 2017...

 

Ergebnisse         Fotos         Berichte